Eistanz EM 2020 – Erfahrungsbericht

Hallo an alle Eistanz-Fans,

die Europameisterschaft in Graz haben wir nun hinter uns gebracht und möchten euch kurz ein paar Einblicke geben, wie es für uns lief.

 

EM_Graz_dieckmueller_2

 

Insgesamt sind wir mit unserer Leistung bei dieser EM sehr zufrieden. Es war eine sehr schöne Erfahrung, wir haben wieder viel gelernt und ordentlich Motivation für die nächsten Wettkämpfe getankt!

Am ersten Wettkampftag hatten wir beim Rhythm Dance leider etwas Pech, da Tim stürzte und wir somit nur den 18. Platz belegten. Dennoch konnten wir uns für das Kür-Finale am Samstag qualifizieren und belegten am Ende den 13. Platz. Eine Verbesserung um gleich fünf Plätze ist im Eistanzen sehr ungewöhnlich, obendrein hatten wir den höchsten technischen Wert von allen bekommen! Darauf sind wir besonders stolz 🙂

Auf sportschau.de könnt ihr ab Minute 13 unsere Kür sehen.

 

 EM_Graz_dieckmueller_1

Unsere Trainerin Angelika Krylova und der Bundestrainer Martin Skotnicky waren auch vor Ort.

 

Für uns geht es heute Abend mit den anderen EM-Teilnehmern noch auf eine Banket-Veranstaltung, so dass wir dann erst morgen wieder die Heimreise antreten werden. 

Bzgl. der WM-Qualifikation halten wir auch selbstverständlich auf dem Laufenden. Hierzu werden wir Anfang der kommenden Woche noch genaueres erfahren.

 

Bis bald,

Kathi & Tim

 

This article has 1 Comment

  1. Liebe Kathi und Tim,
    Euer Tanz war wunderbar und im Vergleich zur Konkurrenz erfrischend und keck!

    Macht weiter so!

    Grüsse aus der Nähe von Düsseldorf Nicola

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.